Die Autos wurden mal wieder beladen und es ging auf nach Wagenhoff. Mit ein paar fleißigen Helfern sind wir einen Tag vorher los gefahren und haben angefangen, allgemeine Sachen wie Waschplätze, Fahnenmast usw. aufzubauen.

Als am ersten Camp Tag unser restlicher Stamm und die Stämme aus Celle und Seesen eingetrudelt sind war aufbauen angesagt 😀

Zum Glück haben wir alle Zelte rechtzeitig aufgebaut und richtig abgespannt, sonst hätten sie wohl oder übel den Sturm in der Nacht nicht heile überstanden xD

 An den folgenden Tagen haben wir ein paar Schäden die vom Sturm verursacht wurden beseitigt und weiter an unseren Teamplätzen gebaut.

Natürlich gab´s auch ein Hammer Geländespiel, super Predigten und coole Workshops wie Angeln, Bogen schießen usw. 🙂

Am Ende hieß es doch leider wieder „Good bye“ Wagenhoff und unsere tollen Bauten mussten abgerissen und die Auto gepackt werden.

Trotz der hohen Temperaturen war es eine Richtig coole Zeit und wir warten schon gespannt auf´s nächste Pfingstcamp 😀

Kategorien: Camp